Page 1 of 1

Rundungsbemaßung

Posted: Mon Nov 12, 2018 11:58 am
by Wolfgang
Hallo,

im Bild 1 wird gezeigt, welches Ergebnis die Rundungsbemaßung liefert. Diese ist nicht gemäß den Zeichnungsnormen programmiert und in der Ausführung absolut unflexibel.
Eine normgerechte Darstellung zeigt Bild 2. Diese Darstellung ist nur durch eine aufwendige Nachbearbeitung möglich, die zudem zu einer aufgelösten Bemaßung führt.

Ich hätte großes Interesse an einer Auftragsimplementierung einer variablen Rundungsbemaßung. Bitte informieren Sie mich in einer privaten Mail über die Modalitäten, falls eine solche Möglichkeit besteht.

Schöne Grüße

Wolfgang

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Wed Nov 14, 2018 3:57 pm
by andrew
Evtl. bietet hier die aktuelle Entwicklerversion bereits abhilfe. Gerne kann ich Ihnen einen Snapshot zur Verfügung stellen, wenn Sie mir mitteilen auf welchem System Sie arbeiten.

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Wed Nov 14, 2018 5:24 pm
by Wolfgang
Hallo,

ich arbeite mit einem MacBookPro und MacOS Mojave 10.14.1.

Schöne Grüße

Wolfgang

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Mon Nov 19, 2018 10:27 am
by andrew
Ein Snapshot (3.21.3.7) ist nun verfügbar (Persönlichen Download-Link klicken > Snapshots).

QCAD positioniert grundsätzlich Pfeil und Masszahl automatisch innen oder aussen am Radius, je nach Platzverhältnissen. Mit einem Klick auf den runden Referenzpunkt einer Radiusbemassung kann der Pfeil umgedreht werden:

1. Bemassung selektieren
2. Runden Referenzpunkt am breiteren Ende des Pfeils klicken (nicht schleppen)

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Mon Nov 19, 2018 11:50 am
by Wolfgang
Danke für den aktuellen Snapshot. Hier die Rückmeldung:

Die Rundungsbemaßung ist jetzt besser. Probleme bereitet nur noch die normgerechte Rundungsbemaßung von kleinen Rundungen. Im Bild ist das an der Bemaßung rechts unten zu sehen: nach dem Klappen des Maßfpeils wird die Maßlinie nicht mehr angezeigt.
Weiterhin werden die Referenzpunkte nach dem Anklicken einer Bemaßung nicht mehr automatisch angezeigt. Das gilt auch für die Selektion anderer Objekte, im Bild z. B. die mit X gekennzeichnete Linie.

Die neuen Bemaßungsfunktionen "Basislinie" und "Fortsetzen" finde ich gut.

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Mon Nov 19, 2018 3:26 pm
by andrew
Wolfgang wrote:
Mon Nov 19, 2018 11:50 am
Weiterhin werden die Referenzpunkte nach dem Anklicken einer Bemaßung nicht mehr automatisch angezeigt. Das gilt auch für die Selektion anderer Objekte, im Bild z. B. die mit X gekennzeichnete Linie.
Das dürfte wohl eher an einer Einstellung bei Ihnen liegen.

Bitte kontrollieren:
Bearbeiten > Applikationseinstellungen > Grafikansicht > Erscheinung > Maximale Anzahl angezeigte Referenzpunkte
Bearbeiten > Applikationseinstellungen > Grafikansicht > Farben > Primäre Referenzpunkte, Sekundäre Referenzpunkte, Tertiäre Referenzpunkte

Oder allenfalls QCAD Konfiguration zurücksetzten.

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Tue Dec 04, 2018 6:45 am
by Husky
Wolfgang wrote:
Mon Nov 19, 2018 11:50 am
Probleme bereitet nur noch die normgerechte Rundungsbemaßung von kleinen Rundungen. Im Bild ist das an der Bemaßung rechts unten zu sehen: nach dem Klappen des Maßfpeils wird die Maßlinie nicht mehr angezeigt.
Hi,

ich fürchte die Pfeillänge ist zu lang. Wenn ich in den Bemassungseinstellungen Proportional anklicke erhält der Pfeil eine Länge welche identisch ist mit der Text Höhe.

Husky-2018.12.03-04.png
Husky-2018.12.03-04.png (56.32 KiB) Viewed 4170 times

Bei einer Text Höhe von 3,5 und einem Radius von 3 überlagert der Pfeil die Linie um 0,5 :cry:

Husky-2018.12.03-05.png
Husky-2018.12.03-05.png (6.97 KiB) Viewed 4170 times

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Tue Dec 04, 2018 10:41 am
by Wolfgang
Hallo,

herzlichen Dank für das Kümmern um meine Anfrage.

Leider ist die Einstellung „Proportional“ für die normgerechte Ausführung einer Bemaßung für den Maschinenbau gem. DIN 406-10 und -11 nicht verwendbar, weil die Parameter nicht verändert werden können.

Die Größe des Maßpfeils gemäß DIN beträgt 10 x d. Wobei d die Breite der Maßlinie ist. Im Regelfall werden die Maßlinien in der Breite 0,25 mm ausgeführt. Somit hat der Maßpfeil eine Länge von 2,5 mm.

Im Bild sind die Einstellungen für die Bemaßung nach DIN 406 zu sehen.

Vielleicht gelingt es den Programmieren, das Problem mit der unterdrückten Maßlinie durch das Klappen des Pfeils zu lösen, damit man eine wesentlich geringere Nacharbeit hat.

Hier noch ein Hinweis: Ein Parameter heißt „Bemaßungslinien Abstand“. Diese Formulierung ist unglücklich. Hierbei handelt es sich um den „Abstand der Maßzahl zur Maßlinie“.

Re: Rundungsbemaßung

Posted: Tue Dec 04, 2018 8:59 pm
by Husky
Wolfgang wrote:
Tue Dec 04, 2018 10:41 am
Leider ist die Einstellung „Proportional“ für die normgerechte Ausführung einer Bemaßung für den Maschinenbau gem. DIN 406-10 und -11 nicht verwendbar, weil die Parameter nicht verändert werden können.
Also eine gute Sache da QCAD Dir ermöglicht Deine eigenen Werte zu verwenden.
Wolfgang wrote:
Tue Dec 04, 2018 10:41 am
Die Größe des Maßpfeils gemäß DIN beträgt 10 x d. Wobei d die Breite der Maßlinie ist. Im Regelfall werden die Maßlinien in der Breite 0,25 mm ausgeführt. Somit hat der Maßpfeil eine Länge von 2,5 mm.
Hmmm, dann war Dein 3 mm Beispiel nicht DIN gerecht?
Wolfgang wrote:
Tue Dec 04, 2018 10:41 am
Vielleicht gelingt es den Programmieren, das Problem mit der unterdrückten Maßlinie durch das Klappen des Pfeils zu lösen, damit man eine wesentlich geringere Nacharbeit hat.
Ja, das wäre bestimmt schön aber das kann ich mir in der realen Welt kaum vorstellen. Wie soll ein Programm ALLE Möglichen Gegebenheiten abdecken? Und das nicht nur ein nationales sondern internationales Programm wie QCAD.
Selbst die Macher die hinter der DIN etc. stehen trauen sich nicht zu behaupten das wirklich ALLES mit ihrer Empfehlung abgedeckt ist und bieten bewusst Hintertüren für Sonderfälle an.

Ohne jetzt extrem in die Tiefen der Rundungsbemaßung abzutauchen fallen mir 5 DIN gerechte Möglichkeiten ein welche keine wesentliche Mehrarbeit verursachen:

Husky-2018.12.04-02.png
Husky-2018.12.04-02.png (22.21 KiB) Viewed 4139 times