3.21.3.14 - Fehler in Cursordarstellung bei mehrfacher direkter Anwendung von Befehlen

Bitte benutzen Sie dieses Forum für Fragen, Kommentare und Probleme im Zusammenhang mit QCAD Professional

Moderators: andrew, Husky

Post Reply
TSG
Premier Member
Posts: 211
Joined: Thu Oct 08, 2015 9:39 am
Location: Germany, Lower Saxony

3.21.3.14 - Fehler in Cursordarstellung bei mehrfacher direkter Anwendung von Befehlen

Post by TSG » Fri Jan 04, 2019 6:00 pm

Ich habe im Snapshot 3.21.3.14 unter macOS folgendes festgestellt:

Nach dem Starten des Befehls "Trimmen RM" wandelt sich der Mauspfeil in ein Kreuz um und die erste Linie, auf die getrimmt werden soll, kann ausgewählt werden. Der Cursor bleibt als Kreuz erhalten und die nächste Linie, diesmal die, die getrimmt werden soll, kann ausgewählt werden. So weit so gut. Unmittelbar danach jedoch wandelt sich der Cursor wieder in einen Pfeil um und weitere Linien müssen mit dem Mauspfeil ausgewählt werden. In 3.21.3 ist das nicht so. Dort bleibt bei der Wiederholung des Befehls das Kreuz erhalten.

Dies betrifft auch andere Befehle, die mehrfach hintereinander angewendet werden können, zu. So z.B. auch bei "Abstand heraustrennen D3" und bei "Trennen DI" oder, allgemein gesagt, bei allen Befehlen, die mehrfach direkt hintereinander angewendet werden können.

Bitte korrigieren.

Thomas

User avatar
andrew
Site Admin
Posts: 6072
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Re: 3.21.3.14 - Fehler in Cursordarstellung bei mehrfacher direkter Anwendung von Befehlen

Post by andrew » Fri Jan 04, 2019 6:26 pm

Dabei handelt es sich leider um Qt bugs. Qt ist das Toolkit, auf dem QCAD basiert. Es ist leider sehr schwierig eine Qt Version zu finden, die einigermassen gut funktioniert, vor allem unter macOS. Qt hat sich in den letzten Jahren stark auf mobile Plattformen gerichtet und dabei an Qualität eingebüsst. Allenfalls können die Pakete für ältere macOS Versionen installiert werden, was aber wieder andere Nachteile haben kann...

Post Reply

Return to “QCAD Professional”